Mädchen

Praxis für traditionelle Heilkunst


Einführung in die rote Mondhütte:

Initiationszeremonie für Mädchen


(in Wien 1220)

 


Zur Stärkung der Verbindung zwischen den Frauen unserer Familie

zur Würdigung unserer Weiblichkeit



 

Initationsritual beim Übergang in die Weiblichkeit:

für Mädchen und ihre Mütter/Großmütter/Patinnen,

die das Frauwerden

mit einer Zeremonie feiern und würdigen möchten 


In indigenen Kulturen zelebrierten die Frauen gemeinsam den Übergang von der weissen Mädchenphase in die rote Frauenphase (Mondzeit). Ab der ersten Periode gehörten die Mädchen in den Mondkreis der Frauen und durften in den sog. "roten Zelten/Mondhütten" gemeinsam, von weisen Stammesfrauen geführt, ihre weibliche Kraft zelebrieren: durch Austausch, Räucherungen, Singen, Frauenweisehti und vieles mehr. 

In heutiger Zeit der immer noch stark medial und gesellschaftlichen Abwertung des Frauseins und der Fremdbestimmung von Frauenkörpern wollen wir, erwachsene Frauen, unsere Selbstbestimmtheit miteinander und mit unseren Töchtern teilen.


Die Initation im sog. "rotes Zelt" (einem rot geschmückten Raum) ist auch für viele Frauen, die selbst ihren Übergang nicht feiern konnten, ein längst überfälliges Einweihungserlebnis in das Kraftfeld der eigenen ursprünglichen weiblichen Kraft.


Im feierlichen Rahmen, in einem in rot geschmückten Raum, bei Kräuterdüften und in rot gekleidet, feiern wir gemeinsam den Eintritt in das Frausein, begleitet durch die Frauen unseres Stammes (Mutter, Grossmutter, Tante, Patin etc.). Eine wunderbare Zeremonie für alle, die das Frausein und Frau werden würdigen möchten und sich eine bleibende Erinnerung und Verbundenheit zwischen den Frauen der eigenen Familie wünnschen.

 


Dauer: ca. 2 Stunden


Termine:

Individuell vereinbar, als Zeremonie für ein einzelnes Mädchen oder eine kleine Mädchengruppe. Termine vorzugsweise am Freitag Nachmittag/Abend

bzw. an Feiertagen unter der Woche

 


Kosten:

pro Mädchen 100 E + 100 E  für bis zu 2 Begleitpersonen (Mutter, Grossmutter Tante, Patin etc.)


Auf Wunsch kann die Feier auch in der Jurte im 22 Bezirk durchgeführt werden (Aufschlafg für die Jurtenmiete  ca. 100 E)


Ergänzend zur Zeremonie kann ein 2 Stündiger Workshop zum Thema:

"Gesunde Menstruation" gebucht werden.

Themen: Kräuter und Monatshygiene, Periode im Mondzyklus der traditionellen Kulturen,

Umgang mit PMS, Schmerzen und Unwohlsein. Dampfbäder.

Spannende Themen auch für erwachsene Frauen

 

 

Durch die Teilnahme an den Frauenrotualen

tragen Sie entscheidend dazu bei die Arbeit von weiblichen Heilerinnen zu erhalten

und die Selbstbestimmtheit von Frauen und ihren Heilbedürfnissen zu fördern.

~ ° ~ 

Über mich:

     

Ermächtigung zur Heilarbeit durch den Maya Ältesten Rat 

 

Regenbogen Mutter (Tantra Linie)

 

Weihen in ununterbrochenen Weiblichen-und Männlichen Linien (Mutter Tantras etc.) 

Segnungen und Ermächtigungwen in diversen Shakti Linien/Mondmütterlinien 

Ayurvedische Salberin, Kundalini und Inhoa Spezialistin,

Expertin in traditionellen Heilkünsten


 

Mein Ziel ist es

die grossartige Arbeit aller weiblichen Yoginis und erleuchteten Heilerinnen

der traditionellen Heilsysteme

 in der heutigen Zeiten wieder fortzusetzen

und unserer weisen Weiblickheit ihre Würde zu geben.

 

Möge sich die Segens-Kraft der weiblichen Heilkraft

auf alle Lebewesen ausdehnen.

Möge das Heilige Weibliche heilen

und sich in seiner segensreichen Kraft für alle Frauen und Männer entfalten.

~  ~  ~  ~

 

 

 Anmeldung: traditionelleheilkunst@gmx.at

 

Praxis für traditionelle Heilkunst

Wien, 22 Bezirk, Nähe U2 Aspernstrasse (15 Minuten Gehzeit)

Disclaimer: Alle Termini wie Heilung, heilen o.Ä. beziehen sich hier auf die spirituelle rituelle Heilarbeit im Sinne des englischen Wortes "healing". Es handelt sich hier um die Ermächtigung zur Selbstheilung. Für medizinische Belange wenden Sie sich bitte nach wie vor an Ärzte, PsychotherapeutInnen, Lebens-und SozialberaterInnen, HeilmasseurInnen Ihres Vertrauens. Im Sinne der traditionellen ganzheitlichen Heilkünste ist Heilung ein Prozess der Erkenntnis, Hingabe, des Lernens über die Interdependenz von Geist-Rede und Sprache. Die Ursache von Unwohlsein ist auf der Ebene von Prana und Bewusstsein zu suchen, die über den Verlauf des Prana durch die Nadis eruiert werden können. Der Heilprozess erfolgt durch Selbsterkenntnis infolge von inneren Lernprozessen - körperlicher und mentaler Natur. Jegliche auf diesen Seiten angebotenen Sitzungen sind in diesem Bereich als Lernprozess zur Selbstheilung anzusehen. Der Begriff Abdominal Massage wird nicht Im Sinne von Heilmassage (die selbstverständlich nur durch gewerbeliche MasseurInnen auszuführen ist) verwendet sondern ist eine Technik aus den alten Heilsystemen, die die Frauen innerhalb der Kur für eine Selbstmassage erlernen.

Copyright @ All Rights Reserved